[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Kuhardt.

Mitglied werden :

Bild Mitglied werden

Links :

Nachdenkseiten

Heimatbrief

Heimatbrief

Sonstiges :

Websozis

:

Besucher:149790
Heute:22
Online:1
 

Nachrichten zum Thema Kommunales :

Entgegen der Meinung der SPD Fraktion verabschiedete der Gemeinderat mehrheitlich die Zuweisung eines eigenen Geschäftsbereichs an den Beigeordneten.
Der Fraktionsvorsitzende Rüdiger Englert begründete die Ablehnung unter anderem mit der dadurch anfallenden Aufwandsentschädigung. Steigende Kosten wären angesichts der allgemeinen defizitären Haushaltslage nicht zielgerecht. Auch sind keine grundlegend geänderten Rahmenbedingungen in der Gemeinde erkennbar, welche einen solchen Schritt rechtfertigen würden. Weiterhin hält die SPD Fraktion solche grundsätzlichen Satzungsänderungen mitten in der Amtsperiode für unpassend.

Veröffentlicht am 19.10.2011

Das alte Sportgelände wird zu einem Generationen-Sportplatz umgebaut. Trefflich der Name, denn am Umbau sind sämtliche Generationen beteiligt, die den neuen Sportplatz dann nutzen sollen. Die Daimler Benz AG und die Dietmar-Hopp-Stiftung sponsoren das Projekt.

Veröffentlicht am 26.09.2011

Trotz leerer Kassen entwickelt sich Kuhardt weiter. Grund sind die vielen freiwilligen Helfer, die Arbeit in das Dorf investieren.

Veröffentlicht am 26.09.2011

Der Kindergarten in Kuhardt hat einen Namen: Kommunale Kindertagesstätte „Schatzkiste" Kuhardt. Die Namensgebung wurde vom Ortsgemeinderat einstimmig angenommen.

Veröffentlicht am 22.08.2011

Neues Gebäude für Feuerwehr könnte knapp 2,9 Millionen Euro kosten
Wünsche sind von Geld abhängig. Nicht nur ein Multifunktionsgebäude soll die neue Heimat von Feuerwehr, dem Energieversorgungsunternehmen (EVU) und Bauhof in Rülzheim werden, sondern ein ganzer Gebäudekomplex wird die Einrichtungen beherbergen. So sieht es zumindest der bisherige Plan des Architektenbüros Eichler vor. Der Planungsabschnitt, der die freiwillige Feuerwehr betrifft, wurde am Donnerstag dem Verbandsgemeinderat vorgestellt.

Veröffentlicht am 14.06.2011

- Zum Seitenanfang.