[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Kuhardt.

Mitglied werden :

Bild Mitglied werden

Links :

Nachdenkseiten

Heimatbrief

Heimatbrief

Sonstiges :

Websozis

:

Besucher:116218
Heute:8
Online:1
 

Vorbildliches Engagement - Kommentar von Rainer Baumgärtner :

Kommunales

Trotz leerer Kassen entwickelt sich Kuhardt weiter. Grund sind die vielen freiwilligen Helfer, die Arbeit in das Dorf investieren.

Vorbildlich und Note eins für das ehrenamtliche Engagement in Kuhardt. Die Gemeindekasse ist leer, doch Not macht bekannterweise erfinderisch. Obwohl kein Geld für Investitionen im Haushalt veranschlagt ist, entwickelt sich Kuhardt dennoch weiter. Ob es das Außengelände des Kindergartens ist oder die jetzt begonnene Umgestaltung des alten Sportgeländes zu einem Generationen-Sportplatz. Projekte, die in anderen Gemeinden mit vielen Tausend Euro den Etat belasten würden. Nicht so in Kuhardt - quasi zum gemeindlichen Nulltarif wird gebaut. Dank der Initiative ehrenamtlicher Helfer, wie der des „Fer umme Clubs” beim Kindergarten oder vieler Sponsoren aus der Vereins- und Geschäftswelt beim Bau des Generationen-Sportplatzes. Dass mit guten Ideen auch außerhalb der Gemeinde an Gelder heranzukommen ist, beweisen Stefan und Sabine Birner. Sie haben ihre bei der Durchführung des Kinderferienprogramms geborene Initiative, den Sportplatz umzubauen, jetzt umgesetzt und der Gemeinde dadurch helfen können. Dass das alte Sportplatzgelände mit dem TSV-Clubhaus umgestaltungs- und sanierungsbedürftig ist, wird niemand ernsthaft in Frage stellen. Und so ist den Birners bei ihrer Teilnahme an Wettbewerben für die Gemeinde ein großer Wurf gelungen.

Quelle:
Verlag: DIE RHEINPFALZ
Publikation: Pfälzer Tageblatt - Ausgabe Rheinschiene
Ausgabe: Nr.219
Datum: Dienstag, den 20. September 2011
Seite: Nr.20
"Deep-Link"-Referenznummer: '8123090'

 

- Zum Seitenanfang.